KONTIKI

Unsere „Kon Tiki“ haben wir 2019 abgegeben. Sie war ein 29ft Königskreuzer.

Der schwedische Konstrukteur Tord Sunden entwarf den Königskreuzer 1968 als „Nachfolgeschiff“ für das beliebte Folkeboot.
Die Schiffsklasse erfreut sich bis heute international großer Beliebtheit. Der Königskreuzer sollte die gutmütigen Segeleigenschaften des Folkebootes verbinden mit einem größeren Platzangebot und bequemerer Ausstattung (Stehhöhe, Nasszelle).

Der Königskreuzer ist als klassischer Langkieler konstruiert, der auch von kleinen 2-Mann-Crews beherrscht werden kann. Das großzügige Achtercockpit, wie auch das Platzangebot unter Deck machen das Schiff zu einem idealen Wanderschiff, auf dem sich auch „noch unerfahrene“ Segler wohl fühlen. Der Königskreuzer zählt zu den ersten Konstruktionen, die von Anfang an vollständig auf das damals neue Baumaterial Kunststoff (GfK) gesetzt haben. Etwa 3.500 Schiffe dieses Typs wurden gebaut.

Unsere „Kon Tiki“ begegnete 1972 erstmals dem „Nassen Element“ und wurde seit 1985 von uns gesegelt. Vom Nachmittagstörn zum Fischbrötchenessen nach Möltenort über Wochenenden in der Dänischen Südsee bis hin zur Erkundung der Gewässer um Rügen, hat unser „Zauberboot“ uns manch harten Studientag versüßt.

Länge über alles8,68 m
Breite über alles2,5 m
Tiefgang 1,5 m
 Verdrängung3,0 t
 Kielgewicht1,4 t
 MotorYanmar
 Leistung11 PS
Großsegel 14,2 m²
 Fock15,0 m²
 Genua25,0 m²
Spinnaker64,0 m²